top of page

Do., 20. Okt.

|

Rüdersdorf bei Berlin

Kalk – eine Rüdersdorfer Geschichte | Teil IV

Umweltbewegung in Rüdersdorf

Kalk – eine Rüdersdorfer Geschichte | Teil IV
Kalk – eine Rüdersdorfer Geschichte | Teil IV

Zeit & Ort

20. Okt. 2022, 18:00

Rüdersdorf bei Berlin, Heinitzstraße 9, 15562 Rüdersdorf bei Berlin, Deutschland

Veranstaltung

Wie auch in anderen Industriestädten war die Umweltbelastung in Rüdersdorf zu DDR-Zeiten schwerwiegend. Die Zementherstellung führte zu einer immensen Staubbelastung. Dächer mussten aufgrund der drohenden Einsturzgefahr durch Staubablagerungen regelmäßig gereinigt werden, Maschendrahtzäune wurden zu blickdichten Absperrungen und die Farbe Grau beherrschte das Landschaftsbild.

Als Folge der drohenden gesundheitlichen Belastung und der Zerstörung der Natur entwickelte sich in Rüdersdorf Ende der 1980er Jahre eine Umweltbewegung, die sich gegen die immense Luftverschmutzung vor Ort richtete. Erst mit der Privatisierung durch Readymix in den frühen 1990er Jahre veränderte sich die Situation und an ihre Stelle trat eine staubreduzierte Produktionsweise.

Welche Forderungen hatte die Umweltbewegung in den 1980er Jahren? Welche politischen und gesellschaftlichen Spielräume hatte die Umweltbewegung damals und wie wirkte sie überregional? Und welche Forderungen wurden im Rahmen der Privatisierung an die neuen Betreiber der Zementwerke besonders hinsichtlich der Umweltverträglichkeit gestellt?

Veranstaltungsort

Kalkscheune im Museumspark

Moderation

Kathrin Jurkat, Dr. des (Historikerin des Museumsparks)

Referenten

- Christian Halbrock, freier Historiker und ehemaliges Mitglied der Umwelt-Bibliothek Berlin

- Ringo Effenberger, ehemaliges Mitglied des evangelischen Umweltkreises Rüdersdorfs

- Detlef Forker, Heimatfreunde Rüdersdorf e.V.

Eine Veranstaltungsreihe des Museumsparks Rüdersdorf, des Bergbauvereins Rüdersdorf 1990 e.V. und der Heimatfreunde Rüdersdorf e.V.

unterstützt von der Landeszentrale für politische Bildung Brandenburg

Die Veranstaltung ist kostenlos! Es wird kein Eintritt für den Museumspark erhoben.

Zoom-Link zur Veranstaltung:  https://us06web.zoom.us/j/89822095223?pwd=NnlSQkVidkpzUDJZcmZnL3lVWmVWdz09

Teile diese Veranstaltung

bottom of page