Do., 23. Nov. | Kulturhaus Martin Anderson Nexö Rüdersdo

Horst Evers: Der Kategorische Imperativ ist keine Stellung beim Sex

AUSVERKAUFT!! Ein Programm über Anstand und Moral * (jetzt aber auch ohne übertriebene Berücksichtigung derselben). Freuen Sie sich auf ein brandneues Programm von Horst Evers, dem „Meister des Absurden im Alltäglichen“ (Jury des Deutschen Kleinkunstpreises)!
Die Veranstaltung ist leider ausverkauft.
Horst Evers: Der Kategorische Imperativ ist keine Stellung beim Sex

Zeit & Ort

23. Nov. 2017, 20:00
Kulturhaus Martin Anderson Nexö Rüdersdo, Kalkberger Pl. 31, 15562 Rüdersdorf bei Berlin, Deutschland

Veranstaltung

VERANSTALTUNG IST AUSVERKAUFT!!

Ein Programm über Anstand und Moral *

(jetzt aber auch ohne übertriebene Berücksichtigung derselben).

Freuen Sie sich auf ein brandneues Programm von Horst Evers, dem „Meister des Absurden im Alltäglichen“ (Jury des Deutschen Kleinkunstpreises)! Ein Abend, pickepackevoll mit ganz frischen Geschichten direkt vom Erzeuger rund um die Themen Anstand, Moral und was man so dafür oder auch davon hält. Hier und anderswo.

Auf der Bühne liest, ruft, dröhnt, zischt und wummert Horst Evers seine Geschichten heraus, dass es nur so eine Art hat. Es ist sehr viel drin in diesem Abend, wie immer verpackt in vielen kleinen, harmlos beginnenden Erzählungen. Vor allem aber ist es ein grandioser Spaß.

Für das Publikum, genauso wie für Horst Evers selbst.

* Der Kategorische Imperativ: „Handle nur nach derjenigen Maxime, durch die du zugleich wollen kannst, dass sie ein allgemeines Gesetz werde.“ (Immanuel Kant)

(präsentiert von der MOZ)